Ernährung

Viele Nahrungsergänzungsmittel und komplementärmedizinische Produkte nehmen für sich in Anspruch, entzündungshemmend und immunregulierend zu wirken. Im Gegensatz zu den meisten dieser kommerziellen Angebote gelingt es einigen Nahrungsmitteln tatsächlich, diesen hohen Anspruch erfüllen. Polyphenole wie Resveratrol oder Curcumin, aber auch das Sulforaphan aus verschiedenen Kohlarten kann Sauerstoffradikale neutralisieren und Entzündungsreaktionen eindämmen. Einige Fakten zu den immunmodulierenden Wirkungen dieser “Phytotherapeutika” sind hier zusammengetragen:

Überlegungen zur Therapie der sekundären Cortisonresistenz

 

Wein und Bier enthalten nicht nur antioxidativ wirksame Polyphenole, sondern auch Alkohol ! Den immunologischen Wirkungen des Alkohols wird daher ein eigener Aufsatz gewidmet:

Schützt Alkohol vor Rheuma ?

 

Der Darmtrakt erscheint uns heute wie das Trainingszentrum für das immunologische Netzwerk. Im Darm leben Billionen Bakterien in zumeist friedlicher Koexistenz. Was wir heute über die Beeinflussung des Immunsystems durch den Darm, seine Bewohner und die Ernährung wissen, finden Sie hier zusammengefasst:

Der Darm - die Zentrale des immunendokrinen Systems

 

triangle 5
logo

www.volker-nehls.de